Berufsförderungswerk Bad Wildbad

Pflege

Selbstbestimmt leben

Auf Hilfe angewiesen zu sein heißt anderen zu vertrauen. Unsere Mitarbeiter in der Pflege rechtfertigen dieses Vertrauen in ihre Arbeit. Hilfe zur Selbsthilfe ist für uns keine leere Formel. Fachliche Kompetenz und menschliche Zuwendung gehören zusammen. Wertschätzung und Achtsamkeit sind oberstes Prinzip.

 

Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung und Pflege querschnittgelähmter Menschen bilden das Fundament unseres Teams. Achtsam, freundlich und hilfsbereit koordinieren und begleiten wir Ihre Rehabilitationsmaßnahme in enger Zusammenarbeit mit den anderen Berufsgruppen unseres Hauses. Wir sind bestrebt Ihnen zu helfen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern, Ihren Selbständigkeitsstatus und Ihre Mobilität zu erhalten oder auszubauen.

 

Unsere Pflege weist einige Besonderheiten auf, die im Folgenden dargestellt werden.

Aktivierende Pflege

Aktivierende Pflege

Im Zentrum steht bei uns die aktivierende Pflege mit dem Ziel der größtmöglichen Selbstständigkeit des querschnittgelähmten Patienten. Sie sollen befähigt werden nach der Entlassung unter häuslichen Bedingungen eine ihrem Krankheits- und Behinderungsbild angepasste selbstbestimmte Lebensführung zu realisieren. Die aktivierende Pflege orientiert sich an vorhandenen Ressourcen, um verbliebene Fähigkeiten zu erhalten und auszubauen.
In diesem Rahmen ist auch die Motivationsarbeit ein erheblicher Teil des pflegerischen Auftrags.

Querschnittspezifische Pflege

Querschnittspezifische Pflege

Die Pflege unserer Patienten ist durch das Wissen um die spezifischen Anforderungen einer Querschnittlähmung bestimmt.  Hierzu gehören beispielsweise eine entlastende Lagerung zur Vermeidung von Decubitusbildung oder die Frakturvermeidung bei querschnittbedingter Osteoporose. Ein anderes wichtiges Thema ist die Spastiklinderung durch Lagerung. Diese kurze Aufzählung ist bei Weitem nicht erschöpfend. Es geht nicht nur um Lagerung. Sie sollen sich bei allen Transfers vom Rollstuhl ins Bad oder auf der Toilette immer sicher fühlen. Wenn Sie vieles selber bewältigen, so wissen Sie dennoch: Kompetente Hilfe ist rund um die Uhr da.

 

Ganz wichtig ist bei der querschnittspezifischen Pflege auch das Wissen um die Schmerzproblematik. Es geht uns um eine schmerzvermeidende Pflege z.B. bei der Lagerung. Genauso wichtig ist aber das Verständnis, das unsere Pfleger für Ihre Situation haben und Sie auch psychisch unterstützen.

 

Diese Form der Unterstützung durch Verständnis und einfach auch mal zuhören ist Ausdruck unseres Verständnisses von menschlicher Pflege. Nicht alles ist professionelles Handeln. Der Mensch zählt als Patient und Pfleger.

Schulungskompetenz

Schulungskompetenz

Unsere Pflegekräfte unterstützen gerade die Patienten, deren Querschnittlähmung erst vor kurzem eingetreten ist, bei den sensiblen Themen. Vieles muss neu erlernt werden, was vor kurzem noch selbstverständlich war. Das betrifft die intimsten Bereiche der Entleerung von Blase und Darm. Verständnis für die Situation des Patienten paart sich mit einem fundierten Wissen auf welchem Wege die höchstmögliche Selbstständigkeit des Patienten erreicht werden kann. Dieses Wissen vermitteln unsere Pflegekräfte beim täglichen Tun. Beispiele sind der intermittierende Katheterismus ebenso wie die Einübung eines Darmmanagements zur regelmäßigen Darmentleerung. Alle diese Themen berühren das Private bis hin in die Bereiche der partnerschaftlichen Intimität. Dieser Lernprozess kann nur auf der Basis gegenseitigen Vertrauens gelingen. Vertrauen ist uns ein hohes Gut.

Selbstbestimmung

Selbstbestimmung

Selbstbestimmung ist nicht nur eine Floskel. Gerade bei der Auswahl der intimen Hilfsmittel wie eines optimalen Katheters gehen wir selbstverständlich auf die Wünsche und Vorlieben unserer Patienten ein. Die Zeiteinteilung ist ebenfalls eine Form der Selbstbestimmung. Soweit organisatorisch nur möglich bestimmen sie die Zeit des Zubettgehens. Ebenso können Sie Ihr Frühstück bis 10.00 am Morgen mit frischem Kaffee genießen. Wenn Sie hierbei Hilfe brauchen, steht unsere Pflege bereit.

Ständige Weiterbildung

Ständige Weiterbildung

Unsere Mitarbeiter verfügen über vielfältige Zusatzausbildungen wie z.B. Wundmanagement. Intern und extern werden laufend Schulungen angeboten zu allen Themen, die die Pflege unserer Patienten verbessern helfen. Ein Thema ist die Kinästhetik, die sich zur Förderung der Mobilität querschnittgelähmter Patienten bei uns bewährt hat.

Professionelle Dokumentation und die sorgfältige Abstimmung der medikamentösen Therapie mit den Ärzten und deren Überwachung sind selbstverständlich. Bei den ständigen externen Qualitätsprüfungen erfahren wir viel Lob für unsere Arbeit. Noch wichtiger sind uns die Rückmeldungen zufriedener Patienten.

Ansprechpartner


Flyer Kurzzeitpflege BG
(PDF | 190KB)

Download

Weitere Themen

BFW Bad Wildbad

Mitarbeit

Arbeiten Sie mit in unserem Team an einer spannenden und lohnenden Aufgabe.

Mehr erfahren